Tipps für Ostern Geschenke, Dekorationen und Basteleien

(djd). Im großen Familienkreis frühstücken, im Garten nach Ostereiern suchen und am Nachmittag einen Ausflug unternehmen oder gemeinsam etwas spielen: Für die meisten Familien bedeutet Ostern vor allem, viel Zeit miteinander zu verbringen. Bereits Tage zuvor wird gebastelt, gebacken und das Haus dekoriert. Die spannende Ostereiersuche können die Kinder meist kaum erwarten. Und natürlich freuen sie sich nicht nur über süße Schokoeier, sondern auch über eine schöne Kleinigkeit neben dem Osterhasen im Nest.

Geschenkideen von Zoobesuch bis coole Trinkflasche

Bücher, Kartenspiele, ein Malbuch und Buntstifte oder eine Film-DVD sind Geschenkklassiker, die beim Nachwuchs immer gut ankommen. Kinder, die gerne bei der Gartenarbeit mithelfen, freuen sich zum Beispiel über eine Schubkarre, eine Gartenschaufel oder eine Saatbombe für ein kleines eigenes Beet. Eine schöne und zugleich nützliche Osterüberraschung ist eine wiederbefüllbare Trinkflasche wie „Emil-die Flasche“. Die umweltfreundliche und stylische Glasflasche eignet sich auch für kohlensäurehaltige Getränke, ist leicht zu reinigen und dank hoher Qualität sehr langlebig. Ein stoffbezogener Thermobehälter schützt sie gut gegen Stöße und Zerbrechen und der Inhalt bleibt frisch. Die Glasflasche ist in verschiedenen Größe und Designs ab 17,90 Euro im Online-Shop unter www.emil-die-flasche.de, in Bioläden sowie im Haushalts- und Spielwarenhandel erhältlich. Für alle, die gerne draußen spielen, ist etwa ein Ball aus Naturkautschuk eine gute Idee. Dank der griffigen Oberfläche ist er auch für kleinere Kinder und mit feuchten Händen gut zu greifen. Auch ein Gutschein für einen gemeinsamen Kino- oder Zoobesuch sorgt bestimmt für leuchtende Augen.

Kinderleicht Ostern dekorieren

Eine schöne Dekoration für die Ostertafel sind neben Krokussen und Narzissen in bunten Pflanztöpfen zum Beispiel selbst gestaltete Osterfigürchen aus Salzteig, die man bunt anmalen und lackieren kann. Zur Herstellung der Knetmasse zwei Tassen Mehl, zwei Tassen Salz und eine halbe Tasse Wasser miteinander vermengen. Aus Marzipan lassen sich süße Osterhasen zum Vernaschen zubereiten, ohne dass man Teig anrühren oder backen muss. Dafür aus der Rohmasse drei Kugeln formen: eine größere Kugel für den Körper des Hasen, eine mittlere als Kopf sowie eine kleine Kugel als Schwanz. Anschließend längliche Marzipanohren an den Kopf drücken. Auch kleine Häschen oder Küken aus buntem Filz für den Osterstrauß sind schnell gebastelt – Anleitungen finden sich im Internet.

Weitere Tipps zu Ostern mit allgemeine Informationen, Reise Preisvergleiche oder eine kostenlose Probefahrt und einen Verbraucher Kredit für die Osterreise Suchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.