Empfehlungen zur Kategorie: Allgemein

Ökologie beim Hausputz: Darauf sollten Verbraucher beim Reinigen achten

Die Sommersonne bringt es an den Tag: Gnadenlos hell leuchtet sie auch die Ecken im Haushalt aus, die in der dunklen Jahreszeit bei der Routinereinigung nicht berücksichtigt werden. Öfter als im Winter müssen Häuser und Wohnungen nun auf Hochglanz gebracht werden. Wichtig, mit Putzmitteln könnten auch Chemikalien und Schadstoffe in das Abwasser und damit in die Umwelt gelangen.

So finden junge Leute bezahlbaren Wohnraum

Eine neue Stadt, frische Eindrücke an der Uni oder im Unternehmen, die erste eigene Wohnung: Mit dem Start in die Berufsausbildung oder ins Studium beginnt für tausende junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Der ersten Euphorie folgt bisweilen die Ernüchterung – etwa wenn die frischgebackenen Azubis oder Studenten mit knappen finanziellen Mitteln haushalten müssen und sich partout kein bezahlbarer Wohnraum finden lässt. Insbesondere in Großstädten kosten selbst kleine Wohnungen großes Geld. Gefragt sind daher Beharrlichkeit und auch Erfindungsreichtum.

Mit Sport fitt durch den Winter

Im Winter haben auch Erkältungen Hochkonjunktur. Gegen die lästigen Infekte, verbunden mit Husten, Schnupfen und Halsweh, gibt es keine Impfung und keine Medizin: Unser Immunsystem muss alleine mit den Viren fertig werden. Aber man kann es dabei unterstützen. Eine der wirksamsten Methoden ist Abhärtung. „Hervorragend dafür geeignet ist das Reizklima an der winterlichen Nordsee“, weiß Sebastian Kentler, Leiter des BadeWerk im Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel. Der beliebte Urlaubsort Neuharlingersiel bietet deshalb das Thalasso-Arrangement „Fit durch den Winter“ an, bei dem unter anderem mit täglichen Klima-Exkursionen die Immunabwehr gestärkt werden soll. Unter neuharlingersiel.de gibt es mehr Informationen.